Das Gartenfest am Schloss Wilhelmsthal fühlt sich an wie Urlaub. Man betritt die Parkanlage und ist umgeben von wunderschönen Blumen und Gehölzen. Geradeaus der Blick aufs Schloss. So schön kann Frühling sein.

Das Gartenfest – ein Blumenmeer im Rokoko

Wie herrlich, heute soll das Wetter so schön werden. Die ersten Sonnenstrahlen begrüßen uns auch schon am Frühstückstisch. Doch allzu lang wollen wir uns nicht aufhalten, wir wollen uns zeitig in Richtung Kassel begeben. Grund hierfür ist das diesjährige Gartenfest am Rokoko-Schloss Wilhelmsthal. Weit mehr als 20.000 Besucher werden erwartet. Ein unvergessliches Himmelfahrtswochenende, stehend unter dem Stern des Gartens, kann beginnen.

Von Flaneuren & Genießern

Ich liebe es zu Flanieren. Genieße es, mich von schönen Dinge inspirieren zu lassen.

Und so schlendern wir durch die verschiedenen Blumenzonen. Entdecken Rhododendren, türkischen Riesenmohn und Passionsblumen. Besonders schön finde ich die Sukkulenten. Zwei der wundervollen Echeverien werden schon am Ende des Tages meinen mediterranen Steingarten schmücken.

Echeverien (Sukkulenten)

Wie hier gekauft wird

Das Entspannte, ich kann Blumen, Deko- und Kunstobjekte am jeweiligen Stand direkt bezahlen, muss sie aber nicht mitnehmen. Dafür bekomme ich eine Nummer und kann meine Errungenschaften nach dem Verlassen des Gartenfestes an einem eingerichteten Depot außerhalb des Geländes abholen.

Die Blumen und Co. werden rund um die Uhr mittels mehrerer Gatoren abgeholt. So kann ich mir sicher sein, dass meine Pflanzen innerhalb kürzester Zeit am Depot bereit stehen.

Gemütlicher kann Blumen-Shoppen nun wirklich nicht sein.

Schloss Wilhelmsthal – hier werden die Pflanzen mithilfe eines Gators Richtung Depot transportiert

Sekt oder Selters?

Das Gartenfest in Kassel bietet nicht nur Blumen. Auch Kulinarik und Erfrischung in einem exklusiven Ambiente findet sich hier. Statt des Sekts entscheide ich mich diesmal aber für einen grünen Smoothie mit Basilikum, Sellerie, Spinat und Zitrone. Yummie! Bei The Moccamber kosten wir orientalische Waffeln, Lakritzspezialitäten bekommen wir bei Lasse Lakrits und unterwegs werden die Kinder mit Soft-Eis versorgt.

Ob nun noch Elsässer Flammkuchen oder alpenländische Hüttenleckereien. Für jeden erdenklichen Geschmack gibt es Köstliches in bester Qualität. Leckeren Schafskäse, eingelegt in Knoblauchöl, nehmen wir uns für daheim mit. Zu Hause stellen wir fest, das Stück hätte besser doppelt so groß sein sollen, so köstlich ist er.

Gartenfest in Kassel

Sekt-Bar

Gardening & Lifestyle

Mehr als 180 Aussteller bieten für jeden Gartenstil genau das Richtige. Ob englischer Garten, Zen-Zauber oder Urban-Gardening. Hier bleiben keine Wünsche offen.

Strandkörbe finden sich auf dem Gartenfest genauso, wie Rosen, Ziergehölze, winterharte Garten-Orchideen und Nutzpflanzen. Auch ein Pflanzendoktor kann um Rat gefragt werden.

Mein mediterraner Garten

In meinem Garten möchte ich mich fühlen wie im Urlaub und so freue ich mich besonders über einen sehr umfangreichen Stand mit Zitruspflanzen, Feigenbäumen, Olivenbüschen, Weinreben, Palmen und mediterranen Kräutern. Auch hier lasse ich mir wieder Nummern geben, sodass ich meine Errungenschaften am Ende des Tages am Depot abholen kann. An einem anderen Stand entscheide ich mich für Edeldisteln.

Dekorationen aus Edelrost und andere Kunstobjekte

Eine Gartentafel aus Edelrost mit der Fräsung „Carpe Diem“ hat es mir besonders angetan. Auch sehr eigenwillige Kunstobjekte bieten die Aussteller des Gartenfestes an. So zum Beispiel bunte Skulpturen auf Holz.

Fazit

Das Gartenfest in Kassel ist ein Fest für die Seele voller Inspirationen für den eigenen Garten oder Balkon. Ein Rahmenprogramm mit Musik und Spielmöglichkeiten für Kinder rundet die Veranstaltung ab und macht das Himmelfahrtswochenende zu einem gelungen Familienausflug.

Pagodenzelte & Flaneure

Kunstobjekte am Gartenfest Kassel

Gestaltung eines Miniteiches

Urbangardening

Dekoobjekt mit Glaskugel

– – – – – – – – – – –

Preisgestaltung 2017

Erwachsene: 10,00 €
Kinder (ab 12 Jahre): 1,00 €
Wochenendkarte: 16,00 €